FOTOS
 

Zuschauer

  • Zuschauer Eintritt frei
  • Hunde anleinen.
  • Kinder unter 14 Jahre nicht ohne Beaufsichtigung
  • Bleiben Sie hinter den Absperrungen
  • Anfahrt (ab der Autobahn ist die Strecke ausgeschildert)

 

Enduro 08.12.2019 - Nennung

Achtung, neue Klasseneinteilung. Auch Solonennungen wieder möglich. Attention, new classification. Solorides again possible.

Ihr könnt sowohl Solo (2-Stunden Enduro) oder auch im Zweier-Team starten (2 x 2 Stunden Enduro) You can start both solo (2-hour enduro) or in the 2-person team (2 x 2 hours Enduro)

Starterliste GRÜN = BEZAHLT

Nennungsformular/Nomination Nennung geschlossen

 

Technische Abnahme direkt oben am Start/technical control direct at  the startarea
Roter Aufkleber Startet im Lauf 1
Blauer Aufkleber  Startet im Lauf 2
Schwarzer Aufkleber startet Lauf 1 und 2 (Team)

 

Klassen

KLASSE 1 =  85ccm, Lizenz J oder B, Mindestalter 12 Jahre, minimum age 12 years

KLASSE 2 = C-Lizenz, max bis Leistungsstufe LK II oder vergleichbar in der jeweiligen Regionalrennserie National Amateurs, not riding in the leading classes of their National Amateur series

KLASSE 3 = Super-Senioren ab 55 Jahre, Lizenz C oder B, Riders 55  years or older

KLASSE 4 = Senioren ab 45 Jahre, Lizenz C oder B, Riders 45  years or older

KLASSE 5 = B-Lizenz oder für Fahrer die in ihrer jeweiligen Regionalrennserie in der höchsten Klasse  antreten (z.B.: MXCUP LK1). National Amateurs, riding in the leading classes of their National Amateur series

NEUE Regelung!

KLASSE 6A = Teamwertung, B-Lizenz oder für Fahrer die in ihrer jeweiligen Regionalrennserie in der höchsten Klasse  antreten (z.B.: MXCUP LK1). National Amateurs, riding in the leading classes of their National Amateur series (Bei Teamnennungen für beide Fahrer jeweils die gleiche Transpondernummer verwenden), Es wird nur ein Transponder verwendet, Die Teamfahrer wechseln sich beliebig ab, es darf nur 1 Fahrer jeweils auf der Strecke sein. In der Klasse 6 Team startet das Team sowohl bei Enduro 1 wie auch bei Enduro 2, also 2 x 2 Stunden, Jeder Fahrer muss seine eigene Nennung absenden 2 Riders = one team, only one Transponder each Team. The Teamriders can change as they like. Only one rider is allowed to ride at the same time. In class 6 the team rides Enduro 1 and Enduro 2, 2 x 2 hours

KLASSE 6B = Teamwertung, C-Lizenz, max bis Leistungsstufe LK II oder vergleichbar in der jeweiligen Regionalrennserie National Amateurs, not riding in the leading classes of their National Amateur series, Es wird nur ein Transponder verwendet, Die Teamfahrer wechseln sich beliebig ab, es darf nur 1 Fahrer jeweils auf der Strecke sein. In der Klasse 6 Team startet das Team sowohl bei Enduro 1 wie auch bei Enduro 2, also 2 x 2 Stunden, Jeder Fahrer muss seine eigene Nennung absenden 2 Riders = one team, only one Transponder each Team. The Teamriders can change as they like. Only one rider is allowed to ride at the same time. In class 6 the team rides Enduro 1 and Enduro 2, 2 x 2 hours

 

Zeitplan (unter Vorbehalt), schedule

Technische Abnahme und Anmeldung technical control
16:00 - 18:00 Uhr    Samstag am Aufsichtscontainer
07:30 - 09:30 Uhr    Sonntag  am Aufsichtscontainer

Rennen race
09:20 Uhr           Fahrerbesprechung am Start
09:25 Uhr           freiwillige Sichtungsrunde (keine weitere Sichtungsrunde geplant)
09:45 Uhr           Startaufstellung, Klassen 1,2,3 und  6 (Team), Line-Up
10:00 Uhr           Start 1. Enduro
12:00 Uhr           Ende 1. Enduro

12:15 Uhr           Startaufstellung, Klassen 4,5 und 6 (Team), Line-Up
12:30 Uhr           Start 2. Enduro
14:30 Uhr           Ende 2. Enduro

15:15 Uhr           Siegerehrung presentation ceremony

 

Regeln rules

  1. Motorräder. Nur Solo Motorräder (Enduro/MX) ab 85 CCM aufwärts möglich. Keine Quads oder Seitenwagen.
    -
  2. Startaufstellung. Die Fahrer werden in Reihen aufgestellt, maximal 20 Motorräder nebeneinander. Dahinter die 2. Reihe und falls notwendig dahinter die 3. Reihe. Die Startaufstellung erfolgt nach Zahlungseingang der Nenngebühr.

    Start: Die Fahrer sitzen auf Ihrem Motorrad, der Motor ist ausgeschaltet. Auf das Zeichen des Starters (Zielflagge nach oben) heben alle Fahrer beide Arme nach oben. Fällt die Flagge nach unten, dürfen die Fahrer den Motor anlassen und starten.

    Nach weiteren 10 Sekunden wird die gleiche Prozedur für die 2. Startreihe und nach weiteren 10 Sekunden für die 3. Startreihe durchgeführt.

    Vorzeitiger Start oder die Arme nicht gehoben gilt als Wertungsverstoß.
    -
  3. Durchfahrten sind mit 2 gelben Plastikmarken links und rechts markiert. Die markierten Durchfahrten müssen zwingend verwendet werden. Auslassen oder umfahren einer Durchfahrt ist ein Wertungsverstoß.
    Sind mehrere Durchfahrten direket nebeneinander markiert so kann der Fahrer die jeweilige Durchfahrt frei wählen.
    -
  4. Wertung: Nach Ablauf des Enduro wird jede Klasse in der Reihenfolge des Zieleinlaufes für sich gewertet. Die Teilnehmer der Klasse 6 (Team) werden nach dem DMSB Motocross Punkteschema gepunktet und nach dem 2. Enduro abschließend ausgewertet. D.h. heißt der Sieger im 1. Enduro bekommt 25 Punkte und der Sieger im 2. Enduro ebenfalls 25 Punkte usw.. Das Team mit den meisten Punkten gewinnt. Bei Punktegleichheit gilt das bessere 2. Enduroergebnis.
    -
  5. Es gilt das Prinzip der Rücksichtnahme. D.h. der Leistungssschwächere gibt dem schnelleren eine Chance zu überholen, der Schnellere überholt ohne den anderen zu gefährden.
    Rufen und Bemerkbar machen ist erlaubt bzw. erwünscht.
    Handelt es sich um eine enge Passage in der der Langsamere nicht ausweichen kann, so muss der Schnellere Warten bis Platz genug da ist.
    Blockieren wie Gefährden gilt als Wertungsverstoß
    -
  6. Wertungsverstoß
    1. Wertungsverstoß = 1 Platz zurück
    2. Wertungsverstoß = zusätzlich 2 Plätze zürück
    3. Wertungsverstoß = zusätzlich 5 Plätze zurück
    4. Wertungsverstoß = Ausschluss aus der Wertung, Rennen kann aber zu Ende gefahren werden